News

„Schutz für den Humboldtpinguin“ - Vortrag im Zooverein Halle (Saale)

Halle 12. November 2022. Endlich! Nach langer (coronabedingter) Vortragspause im Zooverein Halle war es am 12.11.2022 soweit: Den Auftakt machten Kathrin Ballenthin und Conny Spretke, welche ein großes Herz, Begeisterung und Interesse für (Humboldt-)Pinguine eint.

Vor kleiner, feiner Runde gaben beide an die interessierten Zuhörer*innen Wissenswertes, Kurioses und Aktuelles über die Herzensbrecher, welche Humboldtpinguine nun mal sind, weiter.

Wissenschaftliche Symposium „Meeresschutzzone „Humboldt-Archipel“

La Serena 3. November 2022

Sphenisco Chile und das Bi-Regionalkomitee Atacama-Coquimbo veranstalten am 10. November ein wissenschaftliches Symposium über den Stand der Entwicklung hinsichtlich der geplanten Meeresschutzzone mit dem Titel

Küsten- und Meerschutzgebiete mit Mehrfachnutzung (AMCP-MU) in der nördlichen Zentralzone: Entwicklungen und Herausforderungen des biregionalen AMCP-MU des Humboldt-Archipels

Untersuchung der Migration

Landau 27. Oktober 2022

Im Jahr 2022 untersuchten Teams der chilenischen Forscher Dr. Alejandro Simeone und Dr. Guillermo Luna sowie des neuseeländischen Forschers Dr. Thomas Mattern im Auftrag von SPHENISCO Tauch- und Futterökologie von Humboldt-Pinguinen während der Brutsaison auf der Insel Choros im Norden Chiles. Das Forschungsprojekt wurde und wird auch weiterhin vom Zoo Dresden, dem Förderverein Tierpark Hagenbeck, Hamburg und der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe gefördert.

 

Newsletter +++ August September 2022 +++

Landau, 7. Oktober 2022


C H I L E


+++Appell an Gutachter und Fachleute+++
Am 11. August tagte das Consejo consultivo (Beirat) des Nationalen Schutzgebietes des Humboldt-Pinguins (RNPH) und des Meeresschutzgebietes Choros-Damas (Reserva Marina Choros-Damas) (1). Bei dem Treffen verlas Rodrigo Flores, Vorsitzender des Gremiums einen von Alianza Humboldt Coquimbo-Atacama (1) verfassten Offenen Brief. Darin appelliert die Allianz an alle am Evaluationsprozess beteiligten Gutachter und Fachleute, sich für eine sach- und fachgerechte Bewertung der Bergbau- und Hafenprojekte einzusetzen. Im Offenen Brief werden noch einmal die fachlichen Fehler, Widersprüche, Unstimmigkeiten aufgeführt und der politische Druck auf Institutionen wie z. B. Sernapesca, Subpesca und Umweltministerium zugunsten der Eigentümer benannt.
Fazit: die Projekte wären nicht genehmigt worden, wenn die höchste Ebene der Exekutive und das Umweltministerium nicht eingegriffen hätten. Alle Mitglieder des Consejo consultivo stimmten dem Offenen Brief zu, der in der Online- Zeitung El Mostrador veröffentlicht wurde.

Das Umweltgericht gibt der Klage auf Aufhebung der positiven Beurteilung des Projekts Dominga statt

Der Artikel - im Orginal „Tribunal Ambiental admite acción que busca anular calificación favorable del proyecto Dominga“ - erschien in der chilenischen Monatszeitung El Ciudadano mit Sitz in Recoleta, Santiago.

Santiago Oktober 2022

Das Erste Umweltgericht Antofagasta, Nordchile hat einer Nichtigkeitsklage stattgegeben, mit der der Beschluss für ungültig erklärt werden soll, mit dem die SEA (Dienststelle für Umweltverträglichkeitsprüfungen) das umstrittene Bergbau- und Hafenprojekt Dominga als umweltfreundlich eingestuft hat.

Sphenisco beim Artenschutztag im Zoo Karlsruhe

Oberkirch 11. September 2022

Am 11.9.2022 war Sphenisco wieder mit seiner mobilen Pinguinbotschaft – dem alljährlichen Infostand, in Karlsruhe präsent. Wie immer, direkt gegenüber der Pinguinanlage. Bei überraschend sommerlichem Wetter informierten Nicole Bertram, Chantal Trauth, Katja Resch und Christina Schubert (im Bild mit Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt) über die Bedrohungsursachen der Tierart und fand Mitstreiter für Sphenisos Langstreckenziel, die Einrichtung einer Meeresschutzzone im chilenischen Hauptbrutgebiet der Humboldtpinguine.

Neue Spendenmöglichkeit!

Sie können die Arbeit von "Sphenisco - Schutz des Humboldt-Pinguins e.V." jetzt auch einfach und schnell mit kleinen (oder größeren 😉) Spenden per PayPal unterstützen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! 🐧

Newsletter +++ Juni Juli 2022 +++

Landau, 4. August 2022

C H I L E

+++Forschung für Überleben+++

Nach Untersuchungen zum Bestand und zum Bruterfolg der Humboldt-Pinguine wurden im Juni auch Forschungen zur Nahrungssuche auf der Insel Choros durchgeführt (s. Forschungs-Impressionen 1. und 2. Teil auf dieser Seite)

Zweiter Pinguinaktionstag 2022 im Bergzoo Halle

Magdeburg 23. Juli 2022

Die (Humboldt-) Pinguine im Halleschen Bergzoo sind wahre Herzensbrecher: putzig, interessant und oft zum Greifen nah, wenn sie mal wieder am Beckenrand spazieren gehen und sich die Besucher*innen gelassen aus der Nähe betrachten.

„Wie kann man nur so niedlich sein?!“ ist nur einer von vielen entzückten Ausrufen, die regelmäßig von Besucher*innen jeden Alters zu hören sind. Das stimmt, doch nur wenige Menschen nehmen sich die Zeit die Infotafeln neben der Anlage genauer anzusehen bzw. (vor-) zu lesen, um sich über die Pinguine und die Bedrohung ihres Lebens (-raums) zu informieren.

Hinweis

Alle Bilder sind Eigentum von Sphenisco e.V. bzw. den genannten Fotografen.

Eine Verwendung ist nur nach Rückfrage und Genehmigung zulässig.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.