Gruß aus Chile

Liebe Freunde,

während Ihr in Deutschland schwitzen müsst, habe ich es hier in Chile angenehm kühl, denn hier bei uns ist ja nun Winter. Aber ich höre ja immer von Alexa, dass in Deutschland alle stöhnen, weil es viel zu heiß ist. Ach, irgendwie ist es wohl nie recht: mal ist es zu heiß, dann wieder zu kalt…

Neues aus Chile zu berichten habe ich heute nicht, aber etwas wollte ich Euch doch erzählen: Alexa und ich, wir werden ja schon langsam so richtige kleine Berühmtheiten. Nicht nur, dass so prominente Menschen wie Elke Heidenreich und Gudrun Pausewang Grußworte an uns schreiben, nein, inzwischen wurde auch schon im Jahrbuch der Deutschen Auslandsschulen über uns berichtet! Es macht mir Freude, mir vorzustellen, wie überall auf der Welt die Lehrer in den deutschen Schulen über unser Projekt lesen und vielleicht ja so begeistert sind, dass sie uns zu sich einladen! Ich bin schon so gespannt, wie meine Reise weitergeht!

Euch wünsche ich jetzt erst einmal wunderschöne und spannende Sommerferien, bis bald,

Euer Alex

   
© SPHENISCO